Dr. Bruno Osuch: Warum ich für den Erhalt des Berliner Neutralitätsgesetzes eintrete

Dr. Bruno Osuch, langjähriger Präsident des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg, ist einer der Erstunterzeichner des Aufrufs. Seine Unterzeichnung begründet er im folgenden:

Die Debatte um eine Aufweichung des Berliner Neutralitätsgesetzes wird uns in hohem Masse von den konservativ bis fundamentalistisch orientierten islamischen Kräften aufgezwungen. 

Vor diesem Hintergrund ist daran zu erinnern, dass in der Türkei bis zur Machtübernahme Erdogans über 70 Jahre ein striktes Kopftuchverbot im gesamten öffentlichen Dienst herrschte – und zwar mit klarem Verweis auf das aufgeklärte Prinzip der Trennung von Staat und Religion.

Warum soll nun ausgerechnet das aufgeklärte und liberale Berlin vor dem Druck der Erdogans dieser Welt in die Knie gehen?

Dr. Bruno Osuch

ehem. Sekundarschulrektor an der Internationalen Nelson-Mandela-Schule Berlin, z. Z.  Lehrer und Koordinator an der Deutschen Schule Santiago de Chile

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.